Phosphatieren-Vorbehandlung als Korrosionsschutz und Haftgrundverbesserung

Das Phosphatieren wird zu Oberflächenbehandlung von Stahl angewendet. Es können auch verzinkte oder cadmierte Stähle und Aluminium behandelt werden. Bei diesem Verfahren wird durch chemische Reaktionen eine Konversionsschicht gebildet. Diese Schicht besteht aus fest haftenden Metallphosphaten.

Folgende Eigenschaften werden durch das Phosphatieren erreicht:

 

✅ Optimale Hafteigenschaften für nachfolgende Beschichtungen

✅ Erhöhung des Korrosionsschutzes

✅ Gute Gleiteigenschaften – Vorteile für die Kaltumformung bei Stahl